Teleskoplader (Teleskoparmstapler)

Applikationsinformation

Der Teleskoplader findet seinen Ursprung in der Bauindustrie. Sein sicheres Vorankommen im schwierigen Gelände hat dazu geführt, dass er heutzutage im Baualltag nicht mehr wegzudenken ist. Dank dieser und weiterer Vorteile hat der Teleskoplader auch in der Landwirtschaft und für den Materialumschlag in der Logistik Einzug gehalten. Durch die Möglichkeit der Verwendung verschiedenster Ausrüstung kann der Teleskoplader universell zur Erledigung der unterschiedlichsten Aufgaben eingesetzt werden. Seine hohe Tragfähigkeit gepaart mit einer großen Reichweite erlaubt einen effizienten und kostengünstigen Einsatz.

Wo immer feinfühlige Bewegungen, sicheres und präzises Halten und Senken von Lasten gefragt sind, hält Bucher Hydraulics hochwertige Technologie verbunden mit einwandfreier Qualität für den anspruchsvollen Maschinenhersteller bereit.

HDS34 – Load Sensing Ventilsystem für den Hauptsteuerblock

Dieses flexible System, welches sich individuell aus verschiedenen Sektionen zusammenstellen lässt, kann spezifisch auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt werden. Ob Eingangsplatte oder Ventilsektion, es gibt kaum eine Lösung welche nicht dargestellt werden kann. Das Zugreifen auf ein bestehendes modulares System erlaubt es, dass individuelle Lösungen mit bewährten Komponenten zu attraktiven ökonomischen Bedingungen realisiert werden können. Die nachgeschalteten Individualdruckwaagen reduzieren die Litermengen bei jedem Verbraucher gleichmäßig im Falle einer Untersorgung durch die Hauptölpumpe. Der Maschinenführer kann mit dem gleichen Komfort in der Koordination der Bewegungen seine Arbeit fortsetzen.

HDS34 – Load Sensing Ventilsystem

Steuerblock QABSCH – Steuerblock erfüllt die Sicherheitsnorm EN15000

Sicherheit ist oberstes Gebot und lässt keine Kompromisse zu. Nun besteht die technische Herausforderung darin, die Leistungsfähigkeit und das Verhalten des Teleskopladers weder einzuschränken noch zu beeinflussen. Schneller Materialumschlag und ruckfreies Arbeiten an der Lastgrenze sind Vorgaben von denen nicht abgerückt werden darf. Aber auch die Einhaltung der Sicherheitsnorm EN15000 ist oberstes Prinzip. Das alles stellt hohe Ansprüche an die Ventiltechnik. Um diesen Erwartungen gerecht zu werden, hält Bucher Hydraulics mehrere erprobte Lösungen bereit, die im Vor- und Hauptsteuerkreis integriert sind und sich durch ihre Einfachheit ausweisen. Damit wird man auf elegante Art und Weise der Verpflichtung von Sicherheit und Betriebsverhalten vollumfänglich gerecht.

STB QABSCH – Steuerblock für Sicherheitsabschaltungen

CINDY – Leckfreies Lasthalteventil für den Ausleger und den Teleskophubarm

Wo immer es um Sicherheit geht, leckagefreies Halten und feinfühliges Absenken gefragt ist, werden mit diesen hochwertigen Komponenten hervorragende Resultate erzielt. Maschinenführer schätzen die vortreffliche Präzision einhergehend mit exzellenter Feinfühligkeit. Beim Einsatz des Teleskopladers als Hubarbeitsbühne ist dem Personal jederzeit ein verlässlicher Schutz gewährt. Diese multifunktionale Ventilreihe vereint sämtliche Funktionen, inklusive Rohrbruchsicherung und resultiert in einer Lösung, in welcher sämtliche geforderten Aufgaben erfüllt werden. Besitzer von Geräten, welche mit CINDY-Ventilen ausgerüstet sind, schätzen den hohen Mehrwert, der sich gewinnbringend im geschäftlichen Alltag bemerkbar macht.

CINDY – Leckfreies Lasthalteventil

APFM, DBVSA, STB LRU, ESL101 – Lüfterantrieb

Dieses System stellt eine zuverlässige, platzsparende und flexible Lösung dar. Der bewährte APFM Außenzahnradmotor mit Vorsatzlager treibt das Lüfterrad an um ein sicheres Kühlen zu gewährleisten. Mit integrierter Ventiltechnik (Druckbegrenzungsventil DBVSA) im Außenzahnradmotor oder externen Steuerblock (STB-LRU) lässt sich die Kühlwassertemperatur genau regeln. Die proportionale Druckbegrenzungspatrone DBVSA weißt eine optimierte Dämpfung auf und sorgt damit für eine stabile Drehzahl. Der Übergang bei Drehzahländerungen ist kontinuierlich und sanft. Mit seiner inversen Charakteristik ist die Ölversorgung des Hydraulikmotors und somit die Kühlung auch bei unerwünschtem Kabelbruch jederzeit gesichert. Die oft geforderte Reversierbarkeit des Lüfterrades ist ebenfalls einfach realisierbar. Ein integriertes Nachsaugventil im Gehäuse des APFM verhindert das Entstehen von Kavitation. Die für diese Anwendung optimierte Ansteuerelektronik ESLF101 rundet das Gesamtpaket mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis ab.

STB LRU – Steuerblock für Lüftersteuerungen

WDTUVA – Kühler Bypass-Thermoventil

Direktgesteuerte Bypass-Thermoventile für temperaturabhängige Bypass-Regelungen mit integrierter Überdruckfunktion sind Einschraubpatronen zum Direkteinbau in Kühler oder mit Rohrleitungsgehäuse. Sie steuern den Volumenstrom temperaturabhängig zum Tank oder zum Kühler. Bei kaltem Öl wird der Volumenstrom mit geringen Druckverlusten direkt zum Tank geleitet, wobei sich das Öl schnell auf die Betriebstemperatur erwärmt. Nach Erreichen der optimalen Öltemperatur wird das Öl über den Kühler geführt. Zusätzlich schützt die integrierte Überdruckfunktion den Kühler vor allfälligen Druckspitzen und Übermengen. 

STB 2EALOO – Steuerblock für die Abstützungen  

Damit für Material und vor allem Personen die Sicherheit immer gewährleistet wird, ist eine sichere und zuverlässige Ansteuerung der Abstützzylinder unabdingbar. Erhebliche passive Belastungen an den Zylindern fordern hohe zulässige Drücke an den Ventilen um die Sicherheit vollumfänglich zu garantieren. Die eingesetzten 2/2-Wege-Sitzventile WSY22 sind so ausgelegt, damit sie diesen Anforderungen gerecht werden. Durch das bewährte Kegelkolben-Prinzip verfügen diese Ventile über eine ausgezeichnete Sitzdichtheit. Einfache Integration in Systeme dank hoher Funktionsstabilität, sowie eine lange Lebensdauer ohne aufwendige Wartungsarbeiten, zeichnen diese Ventiltechnik weiter aus.

Mit den beschriebenen Komponenten lassen sich Teleskoplader äußerst wirtschaftlich mit Ventiltechnik höchster Güte ausrüsten. Teleskoplader erreichen damit einen hohen Grad an Sicherheit. Feinfühliges und präzises Steuern lassen den Maschinenführer den ganzen Tag komfortabel arbeiten.

Die Komponenten sind so konstruiert, dass sie in ihrem spezifischen Bereich speziell optimiert sind und der Energieverbrauch möglichst tief gehalten werden kann. Mit ECOdraulics bekennt sich Bucher Hydraulics zu einer schonenden Politik für Umwelt und Ressourcen.