Diplomarbeit an unserem Kompetenzzentrum in Klettgau / Deutschland

 

Aufbau einer elektrischen Lastrückmeldung für gezogene Arbeitsmaschinen

 

Beschreibung

Bucher Hydraulics baut und entwickelt Proportionalventile, die in vielen unterschiedlichen mobilen Anwendungen eingesetzt werden. Dabei sind auch Anwendungen zu realisieren wobei eine Arbeitsmaschine an ein Serien-Schlepper angekuppelt wird.

Um die Hydraulikfunktionen in der Arbeitsmaschine betreiben zu können wird die schlepperinterne Hydraulik mit genutzt. In entsprechend energiefreundlichen Versionen werden Load Sensing Systeme verwendet, welche auch für die Arbeitsmaschine nutzbar sein müssen. Um nun entsprechende Nachteile wie Druckverluste in langen Verbindungsleitungen, dynamische Veränderungen bis zu Schwingungsneigung der gesamten Hydraulik zu eliminieren, soll die Lastrückmeldung elektrisch erfolgen. Durch diese Maßnahme können noch vorteilhafte Funktionen wie Sparmodi, Eilfunktionen und individuelle Drucklimitierung realisiert werden.

Basiselemente sind die Differenzdruckmessung am Steuerblock, eine vorhandene Regelelektronik und die Umsetzung des elektrischen Signals auf das schlepperinterne LS System.

Die Arbeit umfasst nahezu alle Bereiche der ingenieurtechnischen Aufgaben. Diese erstrecken sich von der Konstruktion am 3D-CAD-System, Erstellung das Gesamtsimulationsmodells, bis zur Optimierung der Regelparameter.

Die erarbeiteten Erkenntnisse sind abschließend zusammenzufassen und zu dokumentieren.

 

Studiengänge

  • Maschinenbau
  • Feinwerkmechanik
  • Fertigungstechnik 
  • Mechatronik
  • Vergleichbare Studiengänge
 

Dauer

6 Monate

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte schriftlich oder per Mail an:

Bucher Hydraulics GmbH

Frau Britta Zölle
Industriestrasse 1
DE-79771 Klettgau

Tel.  +49 7742 8520
Fax. +49 7742 7116

application@bucherhydraulics.com

Oder bewerben Sie sich am besten gleich >> online.