Steuerblöcke

Systemsteuerblöcke

In der Systemtechnik werden kundenspezifische Lösungen in Form von Steuerblöcken projektiert und konzipiert. Diese werden vorwiegend in mobilen Arbeitsgeräten für die Landwirtschaft, den Kommunalbereich, Strassen- und Baumaschinen, aber auch in Anlagen für erneuerbare Energien wie Windkraftanlagen oder Solarkraftwerken, eingesetzt.

Die Steuerblöcke in Stahl- oder Aluminium-Ausführung bieten maximale Funktionalität auf engstem Raum.

 

Monoblockbauweise

Ventilkombinationen in Monoblockbauweise bestehen aus einem robusten Gusskörper, welche für hohe Betriebsdrücke ausgelegt sind.

Dank einer breiten Auswahl von Steuerkolben, Betätigungsarten, Hebeltypen und Hilfsventilen wie Schock-, Nachsauge-, Druck-, Strom- und Rückschlagventilen eignen sich diese besonders für den Einsatz in komplexen Anwendungen, wo geringe Einbaumasse von entscheidender Bedeutung sind.

 

Zwischenplattenbauweise

Eingangs-, Zwischen- und Abschlussplatten stellen ein flexibles Baukastensystem dar, dessen Elemente anwendungsspezifisch zu einem Ventilblock zusammengestellt werden. Vielfältige Funktionen wie proportionale Stromregelung, nachgeschaltete Druckwaage, Schockventile, Einspeisefunktion, Sitzventile, Notbetätigung, etc. ermöglichen einen breiten Einsatz in mobilen und stationären Maschinen.

 

Längs- und Höhenverkettungen

Mit Flansch- und Sandwichventilen werden anwendungsspezifische Funktionseinheiten zusammengestellt. Es lassen sich Wege-, Druck-, Strom- und Sperrventile zu einem Steuerblock kombinieren. Diese finden breiten Einsatz in mobilen und stationären Anwendungen.