Bucher Hydraulics als Gold-Partner im Projekt Hyperloop

geschrieben von Lukas Guntern am 27.07.2017

In 15 Minuten von Zürich nach Genf sausen? Oder in 40 Minuten sogar bis nach Berlin? Daran arbeiten Studenten der ETH Zürich mit unserer Unterstützung.

Der Hyperloop ist ein Konzept für ein Hochgeschwindigkeitstransportsystem für Passagiere, das durch Solarenergie elektrisch getrieben Reisegeschwindigkeiten von bis zu 1125 km/h erreichen soll. Dabei ähnelt das Konzept dem Transrapid, wobei beim Hyperloop die Transportkapseln auf Luftkissen oder einem elektromagnetischen Schwebesystem durch eine stark evakuierte Röhre – ähnlich einer Rohrpost – befördert werden sollen. Damit soll es laut Unternehmer Elon Musk möglich sein, auf Strecken von bis zu 1500 km deutlich schneller als mit dem Flugzeug und gleichzeitig günstiger als mit der Bahn zu reisen.

Als führender Hersteller von innovativen Lösungen im Bereich Hydrauliksysteme ist es Bucher Hydraulics ein zentrales Anliegen, das Swissloop Team im Hyperloop Projekt von der Idee bis zur fertigen Lösung des hydraulischen Bremssystems zu begleiten.

Jahrzehntelange Erfahrung und Knowhow im Bereich extrem schnell und präzise schaltender Hydraulikventile ermöglichte es uns, eine ausfallsichere Lösung für das hydraulische Bremssystem von Swissloop auszulegen. Dabei verfolgen wir die Mission, höchsten Funktionsansprüchen in kundenoptimierten Ausführungen zu genügen und Kunden in allen Projektphasen als zuverlässiger und kompetenter Partner zur Seite zu stehen.

Wir freuen uns ganz besonders, das Swissloop-Team im Rennen um den Hyperloop-Wettbewerb unterstützen zu dürfen und drücken die Daumen für den Endspurt!

 

Teilen