Feierliche Eröffnung der Standorterweiterung Reggio Emilia

geschrieben von Gabi Olpp am Mittwoch, 18. Dezember 2019

Spielräume für neues Denken – ein Fundament für zukunftsweisende Innovationen.

Mehr als 200 Personen, darunter der Bürgermeister Luca Vecchi, der Präsident der Handelskammer Stefano Landi, der Präsident der Unindustria Reggio Emilia Fabio Storchi und der Delegierte von Bischof Tiziano Ghirelli kamen zur festlichen Eröffnung. Nach der Begrüßung übernahm der Leiter des Standorts Ing. Luca Bergonzini die Aufgabe, feierlich das symbolische Band zu durchschneiden, bevor er die Gäste durch die hochmodernen Räumlichkeiten führte.

Mit dem Ausbau wurden Produktions- und Büroflächen – bisher standen 10.000 Quadratmeter zur Verfügung – um 4.300 Quadratmeter erweitert.

Logistik mit Köpfchen

In Kürze wird ein hochmodernes, innovatives, automatisches Magazin das bisherige, traditionelle Lager ersetzen und damit weitere 2.100 Quadratmeter Fläche bereitstellen. Die drei automatischen Verladeeinheiten ermöglichen es, Abwicklungstätigkeiten zu planen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Das funktioniert 24 Stunden, ohne dass Personal anwesend ist.

Smarte Arbeitsumgebung für Smart Solutions

Wo haben Menschen in ihrer tagtäglichen Arbeit Spielräume für neues Denken?

Moderne Gebäudetechnik kann viel dazu beitragen, das Wohlbefinden von Mitarbeitern zu steigern. Das hat Auswirkungen auf Produktivität und Kreativität. 

Die jetzt abgeschlossenen Erweiterungen der Produktionsfläche schafft ideale Bedingungen für die Herstellung neuer und innovativer Produkte.

– Luca Bergonzini, Managing Director Italien

Spielräume für neues Denken

Diese Entwicklungen betreffen sowohl eine neue Produktreihe von Open Center Flow Sharing-Wegeventilen als auch die neue, auf dem Weltmarkt einzigartige Axialkolbenpumpen- und Motoreneinheit AX. AX ist das Ergebnis von fünf Jahren Entwicklung und wurde erstmalig auf der Bauma im April 2019, der wichtigsten Weltmesse für Baumaschinen und -komponenten, präsentiert.

Effizienzsteigerung durch Lean Organisation

Bergonzini erklärt, wie Bucher Hydraulics seit jeher in die Ausbildung von jungen Menschen und Mitarbeitern investiert, was zu einem zukunftsorientierten, internen Wachstum geführt hat. In den letzten 18 Jahren hat sich der Standort von der klassischen Produktion zu einer «Lean Organisation» mit flexiblen Inseln in Montage und mechanischer Bearbeitung entwickelt.

In den letzten 2 Jahren verzeichnete der Standort Neueinstellungen von mehr als 50 Mitarbeitern. Auch in Zukunft werden die neuen Produkte für die Schaffung von Arbeitsplätzen für Fachpersonal, aber auch für hochspezialisierte Techniker und Maschinenbauer/Mechatroniker sorgen.

Hochmoderne Gebäudetechnik

«Unsere Expansion» - erklärt Bergonzini – «zielt auch auf den respektvollen Umgang mit Mensch und Umwelt im Sinne der Nachhaltigkeit ab.» Beispiele für die hochmoderne Gebäudetechnik und das nachhaltige Bauen sind die Struktur des Gebäudes, die sich durch höchste Effektivität in Bezug auf Erdbebensicherheit, Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit auszeichnet. Die Klima- und Heizungsanlage bezieht ihren Energiebedarf aus der auf dem Dach installierten Photovoltaikanlage.

Unsere Expansion zielt auch auf den respektvollen Umgang mit Mensch und Umwelt im Sinne der Nachhaltigkeit ab.

– Luca Bergonzini, Managing Director Italien

Teilen

 
 

Folgen Sie uns