Sektionale Druckabschneidung in Flow-Sharing-Ventilen

geschrieben von Gabi Olpp am 06.11.2017

Bucher Hydraulics hat ein Ventil entwickelt, welches die großen Vorteile aus Systemen mit vorgeschalteten und nachgeschalteten Druckwaagen kombiniert.

So kann das neue HDS24 als Flow-Sharing-Ventil auf Wunsch in jeder Sektion mit einer LS-Druckabschneidung ausgestattet werden. Arbeitsfunktionen wird somit eine stete Ölversorgung garantiert und dadurch ein präziser Bewegungsablauf ermöglicht.

Immer wieder greifen Maschinenentwickler auf einen bestimmten Systemaufbau zurück, wenn es darum geht, Verbraucher lastunabhängig zu steuern. Dabei wurden zwei Systemstrukturen entwickelt. Diese unterscheiden sich durch den Einsatz von vor- und nachgeschalteten Druckwaagen.

 

HDS24 – den kompletten Fachartikel können Sie hier lesen:

 
 

HDS24 – Animation der Funktionsweise

 

Produktfamile der Wegeventile in Scheibenbauweise HDS

 

Teilen