Extrem sichere mobile Maschinen

geschrieben von Gabi Olpp am 26.10.2018

Maximale Sicherheit und Umweltfreundlichkeit sind die Herausforderungen, denen sich mobile Arbeitsmaschinen stellen müssen

Sicherheitsventile bilden einen kleinen, aber wesentlichen Bestandteil der Maschine. Bei Einsätzen von Menschen in schwindelerregenden Höhen, wie zum Beispiel bei Teleskoparbeitsbühnen, müssen Personenkörbe in großen Höhen sicher positioniert werden. Diese wichtigen Sicherheitsventile sind in der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken.

Wodurch zeichnen sich Sicherheitsventile aus?

Sicherheitsventile übernehmen drei wichtige Grundfunktionen:

  • Lasthaltung
  • Laststeuerung
  • Lastsicherung

Scrollen Sie sich durch unsere interaktive Pageflow Geschichte

Oder lesen Sie hier im Detail:

Lasthaltung

 
Sicher in Position

Hubarbeitsbühnen werden zum Positionieren von Lasten an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt. Sie müssen dabei in der Lage sein, ihre Last an einer Position zu stoppen und diese über eine längere Zeit dort stabil zu halten.

Sitzdichte, hydraulisch entsperrbare Rückschlagventile verhindern in der Lasthaltefunktion ungewollte und damit gefährliche Bewegungen des Zylinders. Punktgenaues Arbeiten bei Montagearbeiten wäre unmöglich, wenn Ausleger oder Abstützzylinder ständig nach unten durchsacken würden und der Monteur jedes Mal nachjustieren müsste. Die sitzdichte Ventilkegelkonstruktion eines Lasthalteventils schränkt das Bewegungspotenzial durch geringste Leckage auf nahezu Null ein, was dem Arbeiter die Sicherheit gibt, dass er die Arbeit ohne ein Abdriften des Auslegers beenden kann.

Wir bieten hier Lösungen mit
Hydraulisch entsperrbaren Rückschlagventilen

Laststeuerung

Feinfühlig und sicher Positionieren

Mobilkräne müssen hohen, technisch komplexen Anforderungen genügen, wie beispielsweise dem Positionieren eines Rotorblattes im Rahmen der Montage einer Windenergieanlage. Dabei müssen Instabilitäten der Ladung unbedingt vermieden werden.

Ein richtig ausgelegtes Sicherheitsventil leistet dazu einen entscheidenden Beitrag: Die Laststeuerungsfunktion verhindert ein Vorauseilen der Zylinder oder der Winde. Wenn ein so wichtiges Bauteil wie das Sicherheitsventil fehlt oder versagt, können unkontrollierte Zylinderbewegungen oder Kavitation des Hydraulikmotors der Winde auftreten.

Eines steht zweifelsfrei fest:
Beim Absenken einer Last muss der Bedienende immer die komplette Kontrolle über die Maschine behalten.

Wir bieten hier Lösungen mit
Senkbremsventilen

Lastsicherung

Absolut sicher

Bei Erdbewegungsarbeiten sind Arbeitsgeräte oftmals extremen und darüber hinaus ständig wechselnden Einsatzbedingungen ausgesetzt. Diese mobilen Arbeitsmaschinen müssen davon unbeeindruckt, in jedem Betriebszustand gleichbleibend, effizient und sicher, höchste Produktivität gewährleisten. Sollte dennoch ein Problem auftreten, so gilt die erste Priorität der Sicherheit von Bodenpersonal und Baggerfahrer.

Die Lastsicherungsfunktion verhindert beispielsweise bei Grabenarbeiten ein unkontrolliertes Herabsenken des Baggerarms bei einem Schlauchleitungsbruch. Schlauchleitungen haben durch Sonneneinwirkung oder mechanische Beschädigungen eine begrenzte Lebensdauer, und können ohne vorherige Anzeichen platzen.

In diesem Fall hält das Rohrbruchsicherungsventil den Zylinder sicher in Position und verhindert ein unkontrolliertes Herabstürzen von gefährlichen Lasten.

Wir bieten hier Lösungen mit
Rohrbruchsicherungen

Teilen

 
 

Folgen Sie uns