Smarte Systemarchitektur

geschrieben von Gabi Olpp am 17.04.2018

Systematisch mehr Wert

Mit der Verschmelzung der Technologiewelten Hydraulik und Automatisierung bietet Bucher Hydraulics technologieübergreifende, intelligente Systemlösungen, die dem Anwender aufgrund des Systemaufbaus und der vereinfachten Integration in das Anlagenkonzept, neue, deutliche Vorteile bieten. Dazu zählen Prozess- und Produktivitätsverbesserungen wie erhebliche Energieeinsparungen und optimierte Life-Cycle-Costs.

Wertvolle Unterstützung aus einer Hand – von der Planung bis zur Produktion Ihrer Maschinen und Anlagen

Intelligente Architekturen in denen Hydraulik, Software, Steuerung sowie auch Vernetzung im Hinblick auf Industrie 4.0 gefragt sind, bieten neuen, evidenten Nutzen für den Anwender. Bucher Hydraulics bietet hierfür das gebündelte Know-how für technologieübergreifende Systemlösungen aus einer Hand.

Mit weniger Energie mehr bewegen

Servohydraulische Achsen verbinden die Vorteile eines elektrischen Servoantriebes mit jenen eines robusten, leistungsstarken und effizienten Hydraulikgetriebes. 

Anwender können mit der Umstellung auf servohydraulische Achsen bis zu 70 Prozent Energie einsparen. Gleichzeitig ist das System überlastsicher, präzise und robust auch bei extern einwirkenden Kräften. Eine solche Innovation ist beispielsweise ein direkter, servohydraulischer Antrieb von zwei Gleichgangzylindern. Der Drehgestell-Prüfstand ist eine typische Anwendung für lineare Antriebstechnik mit Regelungen von Kraft, Weg und Geschwindigkeit. Dabei muss die Antriebstechnik durch hohe Leistungsdichte und Robustheit überzeugen.

Servohydraulische Achse

Smarte Systemarchitektur – lesen Sie hier den kompletten Fachartikel:

 

Teilen

 
 

Folgen Sie uns